testatina_baracca

Ein Ort, an dem sich unsere große Familie wohl fühlt

occhio
Im Jahr 2012 haben sich Daniela Dallavalle und Giuliano Cavaletti, Geist und Seele von Daniela Dallavalle Spa, entschlossen, in Carpi (Modena) einen neuen Hauptsitz zu errichten, der die eigenen Werte des Unternehmens stark widerspiegelt: Austausch, Stabilität, Transparenz und Achtung.
Die „Baracca sul mare“, getauft und eingeweiht im Januar 2015, ist eine 6000 Quadratmeter große helle, dynamische und zukunftsorientierte Struktur, die bereit ist, alle Freunde und Liebhaber unserer Welt sowie kulturelle Veranstaltungen im Einklang mit unserer Philosophie aufzunehmen.
Ein hochtechnologisches Gebäude, das sich in seinem Erscheinungsbild, aber vor allem im Respekt für die Umwelt, den es verkörpert, auszeichnet: in der Tat wurde es in der Umwelt-Zertifizierung mit Klasse A und mit der NZEB-Klassifizierung (near zero energy building) bewertet und ist gekennzeichnet durch innovative architektonische umweltfreundliche Aspekte in Thermohydraulik und Gebäudeautomation, die national einzigartig sind.
Darunter: 204 Fundamentpfähle aus Stahlbeton, um das Gebäude hochgradig erdbebensicher zu machen, 45 Erdwärmesonden in 120 Metern Tiefe, perimetrale Beleuchtungstechnik und Photovoltaikanlage, Fußboden- und Wandheizung und Kühlung mit Kühlbalken, Außenverkleidung mit weißem Krion, einem innovativen antibakteriellen Material.
testatina_baracca

Ein Ort, an dem sich unsere große Familie wohl fühlt

occhio
Im Jahr 2012 haben sich Daniela Dallavalle und Giuliano Cavaletti, Geist und Seele von Daniela Dallavalle Spa, entschlossen, in Carpi (Modena) einen neuen Hauptsitz zu errichten, der die eigenen Werte des Unternehmens stark widerspiegelt: Austausch, Stabilität, Transparenz und Achtung.
Die „Baracca sul mare“, getauft und eingeweiht im Januar 2015, ist eine 6000 Quadratmeter große helle, dynamische und zukunftsorientierte Struktur, die bereit ist, alle Freunde und Liebhaber unserer Welt sowie kulturelle Veranstaltungen im Einklang mit unserer Philosophie aufzunehmen.
Ein hochtechnologisches Gebäude, das sich in seinem Erscheinungsbild, aber vor allem im Respekt für die Umwelt, den es verkörpert, auszeichnet: in der Tat wurde es in der Umwelt-Zertifizierung mit Klasse A und mit der NZEB-Klassifizierung (near zero energy building) bewertet und ist gekennzeichnet durch innovative architektonische umweltfreundliche Aspekte in Thermohydraulik und Gebäudeautomation, die national einzigartig sind.
Darunter: 204 Fundamentpfähle aus Stahlbeton, um das Gebäude hochgradig erdbebensicher zu machen, 45 Erdwärmesonden in 120 Metern Tiefe, perimetrale Beleuchtungstechnik und Photovoltaikanlage, Fußboden- und Wandheizung und Kühlung mit Kühlbalken, Außenverkleidung mit weißem Krion, einem innovativen antibakteriellen Material.