testatina_dproject

Begegnungen

icona_puntini
…..Begegnungen….. ist ein kollektives Experiment, das sich in einem Ausstellungsprojekt geäußert hat, das vom 6. bis 20. Juni 2015 in der Baracca sul Mare stattfand.Vier kreative Seelen haben Ihre Kunst geteilt und etwas Zeit und Raum gewidmet, um einer neuen künstlerischen Symphonie Leben einzuhauchen, die zugleich Synthese und Sublimation des Wesens aller Beteiligten ist.
Daniela Dallavalle – Künstlerin und Designerin, Benedetto Consorti – Meister der Akademie der Schneider,
Carlotta Bertelli – Fotografin und Lichtmalerin und Gianluca Guaitoli – Haardesigner und Bildkunst-Direktor haben, vereint durch eine tiefe Sensibilität, einen Weg gegenseitiger Entdeckung und künstlerischer Synergie mit einem gemeinsamen Ziel eingeschlagen: über die eigene Kunst das innere Licht der Personen hervorzulocken.
Zu sehen waren einige Modelle einer einzigartigen Oberbekleidung, ein Ergebnis der Umarmung zwischen der formalen Strenge der traditionellen Maßschneiderei von Benedetto Consorti und des freien Stils von Daniela Dallavalle, die sich seit jeher dafür einsetzt, über ihre Kunst die innere Schönheit von Objekten und Personen zu kommunizieren, indem Sie Konventionen wie „innen-außen“, „perfekt-imperfekt“ und „Mann-Frau“ in Frage stellt.
Die Jacke wurde „Er und Sie“ getauft, weil sie nicht an die Geschlechterunterschiede glaubt, die sich aus körperlichen Unterschieden ergeben, sondern nur an vollständige Individuen, in denen das männliche und weibliche Universum miteinander leben. Es handelt sich dabei um eine universelle, aber doch sehr individuelle Jacke.
Auf der Brust trägt sie in der Tat auf Höhe des Herzens die Stoff-Reproduktion eines „Seelenporträts“: eine Tintenzeichnung, die Daniela Dallavalle in Begegnungen mit den Menschen realisiert hat und in denen sie die Emotionen, die sie in deren Augen gelesen hat, in eine ikonographische Geheimsprache übersetzt, die mithilfe von Symbolen über ihre tiefste Identität erzählt.
Neben den Werken der Schneiderei tanzten auf einem hängenden Kakemono aus Japanpapier die intimen Fotografien von Carlotta Bertelli und Gianluca Guaitoli. Den Künstlern ist es bei den ausgestellten Porträts, die mit der Technik der Lichtmalerei realisiert wurden, gelungen, den Moment einzufangen, in dem der Körper, im Dunkel verborgen und nur von Lichtstrahlen gestreichelt, die eigene Seele mitteilt.
testatina_dproject

Begegnungen

icona_puntini
…..Begegnungen….. ist ein kollektives Experiment, das sich in einem Ausstellungsprojekt geäußert hat, das vom 6. bis 20. Juni 2015 in der Baracca sul Mare stattfand.Vier kreative Seelen haben Ihre Kunst geteilt und etwas Zeit und Raum gewidmet, um einer neuen künstlerischen Symphonie Leben einzuhauchen, die zugleich Synthese und Sublimation des Wesens aller Beteiligten ist.
Daniela Dallavalle – Künstlerin und Designerin, Benedetto Consorti – Meister der Akademie der Schneider,
Carlotta Bertelli – Fotografin und Lichtmalerin und Gianluca Guaitoli – Haardesigner und Bildkunst-Direktor haben, vereint durch eine tiefe Sensibilität, einen Weg gegenseitiger Entdeckung und künstlerischer Synergie mit einem gemeinsamen Ziel eingeschlagen: über die eigene Kunst das innere Licht der Personen hervorzulocken.
Zu sehen waren einige Modelle einer einzigartigen Oberbekleidung, ein Ergebnis der Umarmung zwischen der formalen Strenge der traditionellen Maßschneiderei von Benedetto Consorti und des freien Stils von Daniela Dallavalle, die sich seit jeher dafür einsetzt, über ihre Kunst die innere Schönheit von Objekten und Personen zu kommunizieren, indem Sie Konventionen wie „innen-außen“, „perfekt-imperfekt“ und „Mann-Frau“ in Frage stellt.
Die Jacke wurde „Er und Sie“ getauft, weil sie nicht an die Geschlechterunterschiede glaubt, die sich aus körperlichen Unterschieden ergeben, sondern nur an vollständige Individuen, in denen das männliche und weibliche Universum miteinander leben. Es handelt sich dabei um eine universelle, aber doch sehr individuelle Jacke.
Auf der Brust trägt sie in der Tat auf Höhe des Herzens die Stoff-Reproduktion eines „Seelenporträts“: eine Tintenzeichnung, die Daniela Dallavalle in Begegnungen mit den Menschen realisiert hat und in denen sie die Emotionen, die sie in deren Augen gelesen hat, in eine ikonographische Geheimsprache übersetzt, die mithilfe von Symbolen über ihre tiefste Identität erzählt.
Neben den Werken der Schneiderei tanzten auf einem hängenden Kakemono aus Japanpapier die intimen Fotografien von Carlotta Bertelli und Gianluca Guaitoli. Den Künstlern ist es bei den ausgestellten Porträts, die mit der Technik der Lichtmalerei realisiert wurden, gelungen, den Moment einzufangen, in dem der Körper, im Dunkel verborgen und nur von Lichtstrahlen gestreichelt, die eigene Seele mitteilt.